Tolle Tour im Grenzgebiet Frankreich Italien!
Diesmal mit vielen Bildern!
Am 27. August starteten wir unsere Zehntagestour, in die Gegend um Sestriere, Oulx und Briacon. Nach einer langen und ereignisreichen Anreise konnten wir dann doch unserern Zielcampingplatz erreichen und unsere Zelte aufschlagen. 1 Zeltplatz 1 Franz Bernd Roland
         
  M Jafferau, Col Sommeiller, Col du Petit M Cenis, Col de L`Iseran; Großer und Kleiner St. Berhnard, Furkerpass; so klingen die Namen einiger Pässe!   M Jafferau
         
M Jafferau   M Jafferau  
         
Rolands Pajero   Wildbach  
         
Von unseren Basislager aus fuhren wir jeden Tag eine Tour in eine andere Richtung. Dabei ereichten wir mit unseren Geländefahrzeugen eine Seehöhe von 3033 Metern .   GPS   Franz auf 3033 Meter
         
Bernd auf 3033 Meter   kahle Landschaft   Roland und Renate auf 3033 Meter
         
na wo sind die Murmel?   Nur durch enge Gassen waren manche Straßen die uns ins Gebirge führten erreichbar!   Ortsdurchfahrt
         
Staudamm   Staudamm  
         
Forte Exilles   Einige der vielen alten Forte, die an unser Route lagen, wurden genauer inspeziert.   Fort de Variselle
         
Fort de Variselle   Fort de Variselle   Herrliche Ausblicke auf die rundumliegenden Gletscher bei einer Kaffepause!
         
Gletscheblick   unser Team   Mahlzeit!
         
  Der Weg führte an so mancher verlassenen Ortschaft und auch an wunderschönen Bergseen vorbei.   Ruinen
         
Bergsee     Einige Bilder die am Morgen im Nebel entstanden.
         
Ausblicke   brr kalt!   Ausblicke
         
2500 Meter   Ausblicke  
         
Fort  

Achtung!

Solche Schilder findet man meist nur an viel befahrenen Schotterstraßen!

 
Warntafel
         
  Camping in Frankreich   Camping in Frankreich
         
Camping in Frankreich   Grillmeister   Col de L`Iseran
         
Col de L`Iseran   Kaffeepause  
         
Um nicht wieder stundenlang bei der Heimreise die Autobahn zu benutzen beschlossen wir, unsere Rückreise früher anzutreten. Daher konnten wir quer durch die Schweiz fahren und hatten dabei einen Tag länger Zeit. Wie sich auf den Schweizer Pässen herrausstellte war der Verlängerungstag durch die Schweiz fast zu kurz.
         
in der Schweiz   in der Schweiz   in der Schweiz
Falls wir Interesse geweckt haben, wir werden im nächsten Jahr wieder eine Tour für unsere Klubmitglieder in diese Gegend fahren! Näheres gibt es auf unserer Homepage, oder bei unsernen Klubabenden.
         

 

Hauptseite- - - - - - - Archiv